Das Tangoensemble „El Norte“ ist für viele Situationen einsetzbar

Durch die große Vielseitigkeit der argentinischen Tangomusik passt unser Programm zu den unterschiedlichsten Anlässen. Einige mögliche Beispiele wollen wir kurz vorstellen:

  • Tangoball: Auf großen oder kleinen Tangofesten und Bällen kann „El Norte“ mit Livemusik den entscheidenden Unterschied zu einem ganz normalen Tanzabend machen; unsere Arrangements haben durchweg den Anspruch, tanzbar zu sein; je nach Wunsch des Veranstalters können wir in einem oder mehreren Sets nach Kriterien geordnet (zB. Stilistiken der verschiedenen Epochen) oder in „bunter Mischung“ zum Tanz aufspielen; Ausschnitte aus unserem Repertoire finden Sie auf der Seite Hörbeispiele!
  • Tangokonzert: Wo nicht getanzt, sondern konzentriert zugehört werden soll, ist „El Norte“ auch richtig; eine konzertante Aufführung kann (durch uns) kombiniert werden mit einführenden Worten und Zwischenkommentaren über die Entstehung und die Geschichte der argentinischen Tangokultur. Für eine konzertante Darbietung ist möglicherweise ein Schwerpunkt auf den Werken von Astor Piazzolla sinnvoll, das Programm kann aber im Rahmen unseres Repertoires ganz im Sinne des Veranstalters zusammengestellt werden; informieren Sie sich auf der Seite Hörbeispiele!
  • Backgroundmusik: für Empfänge, Vernissagen und Festbankette: aufgrund ihrer stilistischen Vielfalt (schnell — langsam, fröhlich — traurig, genug „Easy-Listening“, um „weghören“ zu können, genug Interessantes, um „hinhören“ zu können) eignet sich die argentinische Tangomusik gut als Hintergrundmusik; natürlich passen wir dann unsere Lautstärke den Wünschen des Veranstalters an; überzeugen Sie sich auf unserer Seite Hörbeispiele!

Darüber hinaus sind wir für weitere Ideen oder Vorschläge zur Programmgestaltung sehr dankbar und offen bei der Ausführung.

Für alle Veranstaltungen kann „El Norte“ bei Bedarf ein Digitalpiano und eine Verstärkungsanlage für kleine bis mittlere Räume (maximal ca. 50 Ballgäste, maximal ca. 120 Konzertbesucher) mitbringen.